Babyfotograf bei der Arbeit

Bei der Arbeitet achtet Babyfotograf Nadia Winkler stets auf ein gut geheiztes Studio. Denn nur wenn die Babies auch entkleidet genügend warm haben schlafen diese auch. Bevor das Baby Fotoshooting beginnt legt der Babyfotograf eine klassische CD ein um für eine entspannte und ruhige Atmosphäre zu sorgen. Für die eigentlichen Fotograf Babyfotos braucht der Babyfotograf viel Zeit. Nur in seltenen Fällen kann er direkt mit dem Fotografieren beginnen. Meisst muss das Baby erst noch gestillt und zum Einschlafen gebracht werden. Dies kann je nach Fall eine halbe bis eine Stunde in Anspruch nehmen.

Fazit: Als Babyfotograf braucht man vor allem viel Geduld. Die Erfahrung lehrt einem zudem einige Tricks.